Technik aus Heidelberg für Menschen mit Behinderung

Die Firma Rehability macht mit ihrem neuen Ziehgerät für Rollstühle Furore.

Ermöglicht Menschen mit Behinderung neue Mobilität – das von Rehability entwickelte Ziehgerät „MySlave“ (Foto: Rehability).

„My Slave“ wird vorne am Rollstuhl angebracht. (Foto: Rehability)

Aus der Region in die ganze Welt: In Heidelberg entwickelt wird das Mini-Zuggerät MySlave mehr und mehr zu einem weltweiten Verkaufsschlager. Adaptive elektronische Antriebe für Rollstühle sind nichts Neues, oftmals aber zu teuer, zu schwer, zu klobig.

Genau hier setzt Rehability an: Mit seinem geringen Gewicht und kleinen Packmaßen ist der MySlave ein idealer Begleiter auf Reisen, Städtetouren und selbst engen Verhältnissen wie Einkaufszentren und öffentlichen Gebäuden. Selbst Wiesen, leichter Schotter oder rauer Fahrbahnbelag halten das Arbeitstier nicht auf. Daher schwören viele internationale Kunden auf den MySlave.

Da der Alltag jedoch eben nicht nur ideale Verhältnisse bietet betreut Rehability seine Kunden nachhaltig mit einem umfassenden Schulungs- und Trainingsprogramm. So lernt man schnell, was mit dem MySlave leicht machbar ist, wofür man Übung braucht und was man lieber nicht tun sollte.

Weitere Informationen zum MySlave und Rehability gibt es unter www.rehability.de

Neueste Nachrichten